Reiki

Das Wort Reiki kommt aus dem Japanischen und bedeutet übersetzt: "Rei" universelle und "ki" (oder Qi bzw. Prana usw.) Lebensenergie. Hierbei handelt es sich um eine Energieübertragung durch Handauflegen auf den Körper, (oder in der Aura) und dadurch können u.a. die Selbstheilungskräfte aktiviert und gestärkt werden. Die Energie wird im Körper wahrgenommen, ebenso die Kraft, Ruhe und Entspannung, die die Reiki-Energie schenkt.

Reiki kann alle schulmedizinischen Therapien unterstützen und begleiten, auch schwere und chronische Erkrankungen. Jeder kann sich in Reiki einweihen lassen und ist somit in der wunderbaren Lage, sich selbst und anderen Heilimpulse zu geben.

Diese alte Heilmethode wurde von Dr. Mikao Usui wiederentdeckt und weiterentwickelt.

Seit den 70er Jahren können durch die Quantenphysik Energiefelder gemessen werden. Ebenso können mitlerweile durch die Aura-Fotografie Energiefelder sichtbar gemacht werden. Ferner wurde gemessen, dass während einer Reiki-Sitzung eine bis zu 1000-fache Energie aus den Händen des Reiki-Gebenden fließt.

Energetische Wirbelsäulenbegradigung

Es handelt sich bei der Aufrichtung der Wirbelsäule u.a. um die Korrektur des Beckenschiefstandes. Dadurch kann die Differenz der Beinlängen ausgeglichen werden. Diese energetische Aufrichtung kann alle Symptome lösen, die von der Wirbelsäule her kommen wie z. B. Nackenverspannungen, Kopfschmerzen, Bauchprobleme, Knie- und Fußprobleme usw. Durch ein Foto oder eine Video-Aufnahme kann ein Vergleich zwischen "vorher" und "nachher" gemacht werden.

Wenn die Beschwerden schon sehr lange bestehen, ist es möglich, dass mehrere Korrekturen/Aufrichtungen vorgenommen werden müssen. Der Körper braucht zum Regenerieren Unterstützung und Zeit.

Außerdem kommt es zu einer allgemeinen Zentrierung von Körper und Geist (in die eigene Mitte finden).

NEU - Access Bars® kurz erklärt

Access Bars®

Die Access Bars® sind 32 Punkte am Kopf, die ganz bestimmten Lebensbereichen zugeordnet sind. Diese Punkte liegen über den Gehirnarealen, in denen unsere Gedanken, Gefühle und Emotionen dieser Lebensbereiche verarbeitet werden.

Unser Gehirn arbeitet mit elektrischen Impulsen. Wenn uns Dinge belasten, in Stress versetzen, oder auf andere Weise stark beschäftigen, dann arbeitet unser Gehirn in einem sehr hohen Frequenzbereich – auf Hochtouren.

Durch sanftes Berühren der „Barspunkte“ können diese aktiviert werden und entladen die elektrische Spannung aus den darunter liegenden Gehirnarealen.

Dadurch kommt das Gehirn aus der Überlastung heraus. Es kommt völlig zur Ruhe, da es in einen ganz tiefen Frequenzbereich herunterfährt. Das führt zu einem tiefen Entspannungszustand des Gehirns, der ein umfassendes Wohlgefühl, eine großartige Gelassenheit, Klarheit und zu einer großen Erleichterung führen kann.

Energetisches Facelifting / energetische Verjüngung

Hierbei handelt es sich um eine alte schamanische Verjüngungs-Methode.

Durch das Berühren bestimmter Punkte im Gesicht werden alle Zellen im Körper angeregt und können somit regenerieren.

Jede einzelne Sitzung fühlt sich angenehm und entspannend an. Jedoch erst nach einer langfristigen, regelmäßigen Anwendung kommt es zu einem dauerhaften Erfolg.

Bachblüten

Der englische Arzt Dr. Edward Bach begründete in den 1930er Jahren das nach ihm benannte alternativmedizinische Verfahren.

Er erkannte damals für sich selbst, dass sich verschiedene Blüten auf seine unterschiedlichen Gemütsstimmungen und seine Gesundheit positiv auswirkten.

Er entwickelte - ausgehend von den 7 Hauptgruppen der Gemütszustände - ein System von 38 Persönlichkeitstypen, deren negative Seiten sich in den Eigenschaften von 38 Blüten widerspiegeln.

Laut Bach sind diese Gemütszustände für alle Leiden und Krankheiten verantwortlich, und die 38 Blüten fördern die Harmonisierung und Gesundheit.

Metamorphische Methode

Die „Metamorphische Methode“, auch „Pränatale Massage“ genannt, ist eine sanfte Massage an der Innenseite des Fußes und wurde von Robert St. John entwickelt.

Diese Methode kann vom Ansatz her lösend auf negative körperliche und seelische Strukturen und Lebensmuster wirken.

Rückenmassage nach Breuss

Bei der Rückenmassage nach Breuss wird Johanneskrautöl ganz sanft an der Wirbelsäule entlang in die Haut einmassiert. Durch die beruhigende und harmonisierende Wirkung des Öles, und durch die sanfte Massage neben der Wirbelsäule, entspannen sich auch die ca. 144.000 Nerven, die sich dort befinden. Es kann somit zum Abklingen von Rückenschmerzen kommen.

Bild

{{claim.text}} ({{claim.author}})